Stress, Angespannt- Achtsam, Entspannt

Stress, Unruhe, Anspannung

Stecken Sie voll in der Arbeitswelt, hetzen von einem Meeting zum nächsten und erledigen dazwischen gefühlt 100 verschiedene Arbeiten, die sich zu Bergen stapeln? Geben Sie dem Bedürfnis auf die Toilette zu gehen, erst nach, wenn die volle Blase zu platzen droht? Erkennen Sie am Feierabend, dass Sie schon wieder viel zu wenig Flüssigkeit zu sich genommen haben? Die morgens gefüllte Trinkflasche steht noch fast voll auf dem Schreibtisch.

Sie hetzen nach Hause und haben 30 Minuten Zeit zu duschen und sich umzuziehen, weil Sie noch mit Kollegen zu einem Apéro abgemacht haben oder weil Sie die Sportlektion des Turnvereins leiten sollten? Ihre Gedanken kreisen zwischen Arbeit und Freizeit hin und her.

Atmen Sie? Ja klar, mögen Sie nun denken. Wie atmen Sie? Kurz und oberflächig oder tief und langsam? Wie fühlt sich Ihr Körper an? Was will er Ihnen mitteilen? Wie entwickelt sich in der jetzigen Jahreszeit die Natur vor Ihrer Haustüre? Wie sieht die Hecke, an der Sie täglich entlanggehen aktuell aus? Können Sie diese Fragen blitzschnell beantworten oder müssen Sie erst nachforschen, damit Sie antworten können?

Ist letzteres der Fall, ist es an der Zeit einen Stopp einzulegen. Zu sich zu schauen, sich mit Ihrer Situation, Lebensweise und Ihrem Alltag zu befassen. Entdecken Sie für sich das Nein sagen und nutzen Sie Ihre begrenzte, kostbare Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

 

Wie ein Wirbelsturm

Um es mit einem Beispiel aus der Natur zu beschreiben, passt das Bild eines Wirbelsturmes bestens. Sie bewegen sich wie ein Wirbelsturm voller Energie vorwärts, drehen sich dabei um die eigene Achse und dort wo Sie waren herrscht ein kleineres oder grösseres Durcheinander. Blätter sind aufgewirbelt, Stühle verrückt oder umgestossen, vielleicht sogar Bäume geknickt. Irgendwann löst sich Ihr Wirbelwind auf und damit auch Ihre Energie. Verliert ein Wirbelsturm die Energie mag das in Ordnung sein, aber wenn Sie die Energie verlieren, ist dies in der Regel ein klares Zeichen dafür, dass irgendetwas Ihrem Leben nicht ausgewogen ist.

 

Im Coaching werden Sie…

…persönliche Bedürfnisse erkennen und benennen.

…eigene Strategien entwickeln, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

…Ihren Körper wahrnehmen und auf seine Signale achten.

…mit Mini Übungen/ Anwendungen im Alltag zu Ruhe und Entspannung gelangen.

…sich einen achtsamen Umgang mit sich und den inneren & äusseren Anforderungen aneignen.

…die für Sie wichtigen Prioritäten erkennen.

…mehr Zeit und Energie für sich und die Dinge haben, die für Sie wichtig sind.

…durch die gewonnene Entspannung, Ruhe und Achtsamkeit zu neuer Energie und gesundem Körpergefühl gelangen.

 

Nebst verschiedenen Coaching Methoden, welche Sie durch mich als Ihre Wegbegleiterin anwenden, werden Sie die Natur mit ihren Schätzen, ihrer Vielfältigkeit und ihrer Weisheit nutzen, um Ihren persönlichen Weg zu definieren und zu gehen.

 

Melden Sie sich noch heute bei mir per Mail oder Telefon.

„Narren hasten, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.“

Rabindranath Tagore